Mobile Besamung

Als staatlich zugelassene Besamungsbeauftragte für die Tierart Pferd biete ich an, Stuten aller Rassen im Umkreis von ca. 20 km um Schwanewede herum mobil zu besamen. Der Ablauf wird weiter unten beschrieben.

Der Ablauf

Ihre Stute ist rossig und soll zum Zeitpunkt X besamt werden. Sie bestellen den Samen Ihres Wunschhengstes bei der Hengststation - dieser kann auch an meine Adresse gesendet werden - und ich komme zum vereinbarten Zeitpunkt mit dem erforderlichen Equipment zu ihnen und besame die Stute. Dabei ist es egal, ob Sie Frischsperma, Versandsperma oder Tiefgefriersperma bestellen, wir müssen das nur vorher besprechen. Bei der Samenbestellung geben Sie bei "Verwender" meine Kontaktdaten an. 

Der richtige Zeitpunkt

Die Stuten haben jahreszeitlich und individuell bedingt eine unterschiedliche Rossedauer. Es ist empfehlenswert, bei Beginn der Rosse eine Ultraschalluntersuchung mittels Tierarzt durchzuführen, um den Zeitpunkt der Ovulation möglichst genau einzugrenzen. Insbesondere, wenn Tiefgefriersperma versamt werden soll, ist das sehr sinnvoll. Es geht aber auch ohne Tierarzt - wenn eine Stute beispielsweise in der Fohlenrosse ist oder der Züchter seine Stute sehr gut kennt, vielleicht sogar einen Probierhengst oder -wallach zuhause hat. Wichtig ist, dass die Stute bei der Besamung eindeutig in Rosse ist. Bei der Besamung selbst kann ich die Nähe zur Ovulation durch den Tastbefund am Muttermund eingrenzen.

Nach der Besamung

16 Tage nach der Ovulation sollte der Tierarzt eine Trächtigkeitsuntersuchung mittels Ultraschall vornehmen. Dies ist dringend zu empfehlen, auch um Zwillingsträchtigkeiten auszuschließen. Gleichzeitig kann - falls die Stute nicht tragend ist - der Zeitpunkt der nächsten Besamung bereits eingegrenzt werden.

Zusatzleistungen

Ich kann zusätzlich zur Besamung auch die Tupferprobe im Vorfeld nehmen und ins Labor senden. Weiterhin kann ich, falls nichts vor Ort vorhanden ist, einen mobilen Besamungsstand mitbringen. Dieser wird gerade gebaut. Optional kann ich den Samen mittels Mikroskop prüfen. Selbstverständlich stehe ich auch mit Rat und Tat für alle Fragen rund um Besamung, Trächtigkeit und Geburt zur Verfügung und kann auch das Einstallen von Stuten zum Abfohlen anbieten. 

Warum mit mir?

Ich bin geprüfte Pferdewirtin Zucht und Haltung und züchte seit über 30 Jahren Pferde. Ich sehe mich als Pendant zur klassischen Hebamme, also als "Pferdehebamme". Ich habe mehr als 100 Fohlen gesund auf die Welt geholfen und sage spaßeshalber gerne: Ich hole sie raus, und jetzt mache ich sie auch rein. Jede Stute fühlt sich anders an und ist im Zyklus individuell, daher glaube ich, dass es wichtig ist, einschlägige Erfahrung zu haben. Dabei geht es um die aktuelle Einschätzung der Stute oder - wenn gewünscht - auch einfach um grundsätzliche Beratung rund um Besamung, Trächtigkeit und Geburt, insbesondere bei Problemstuten. Für den Tierarzt bin ich eine Entlastung, da Besamung als Saisongeschäft insbesondere abends oder am Wochenende in die Zeiten fällt, die er für medizinische Notfälle zur Verfügung stehen muss.

Preisliste Besamung

gültig ab 01.01.2024 


Leistung                                                         
Besamung*(Frischsperma, Versandsperma)EUR 50,00
Besamung* mit Tiefgefriersperma                 EUR 65,00
Tupferentnahme*                                               EUR 65,00
Anfahrt bis 10 km                                              EUR   5,00
Anfahrt bis 20 km                                              EUR 10,00
Aufschlag für Besamung nach 19 Uhr          EUR 10,00
Aufschlag für Besamung Sonn-/Feiertags   EUR 15,00
Mehrpferderabatt/ pro Pferd                           EUR   5,00

Extras 
Samenanalyse*                                                     EUR 15,00
Besamungsstand mitbringen inkl. Anfahrt    EUR 25,00

*Verbrauchsmaterialien inkludiert
Alle Preise inkl. 19% MwSt.

_____________________________________________________________

Hinweis: 

Die Stute muss bei der Besamung zwingend und offensichtlich in Rosse sein. Bei unklarem Rossebefund kann keine Besamung durchgeführt werden. In dem Fall müssen die Anfahrt und 50% des Preises der Besamung in Rechnung gestellt werden.

 

Haftungsausschlüsse:

1.      Es kann keine Gewährleistung für den Erfolg einer Besamung übernommen werden, Dies hängt im Wesentlichen von der allgemeinen und Zuchtgesundheit der Stute sowie der Qualität des Samens ab.

2.      Ich arbeite mit großer Sorgfalt, die Hygiene betreffend. Trotzdem werden bei jeder Besamung Keime in die Gebärmutter eingebracht, allein durch den Samen inkl. seiner Begleitstoffe selbst. Daher kann das Risiko einer der Besamung nachfolgenden Deckinfektion nie vollständig ausgeschlossen werden. Hierfür wird keine Haftung übernommen.

3.      Insbesondere bei unruhigen oder anatomisch schwierigen Stuten sind kleinere Verletzungen bspw. beim Einführen des Katheders nicht auszuschließen. Diese sind in der Regel folgenlos. Auch hierfür wird keine Gewähr übernommen.